6. Juli 2011

Erfolgsraum (4)


Nun habe ich dir schon umfassend vom Träumerraum erzählt. Doch nicht jeder Traum konnte realisiert werden. Daher war anschließend der Realisiererraum an der Reihe. Hier drin ging es um die pragmatische Umsetzung der erarbei- teten Vorschläge, um Storyboards, Aktivitätenpläne und Arbeitsschritte. Die Idee wurde zur Lösung. Dabei war es keine Frage, ob eine Idee umzusetzen sei, sondern wie sie konkret realisiert werden konnte. Geht nicht, gab es nicht. Dafür hatte Walt genügend Kompetenzen an Bord, die immer wieder gefordert wurden, die Grenzen des Gewöhnlichen und Machbaren zu überschreiten. So entstanden fast selbstver- ständlich technische Innovationen. In diesem Raum wollte Walter nur eins: Action!

Zum Schluss wurde der Kritikerraum aufgesucht. Der lag unter einer Treppe und wurde von der Crew liebevoll „sweat box“ genannt. Das Projekt musste noch von allen Beteiligten auf Herz und Nieren geprüft werden. Es galt, die Tragfähigkeit einer Idee in Frage zu stellen. Offen und schonungslos, gleichwohl konstruktiv, pragmatisch und schnell. Denn allen war auch klar, dass es besser ist, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als endlos nach dem Stein der Weisen zu suchen. Also macht man sich an die schweißtreibende Arbeit: Analysieren, Vorgaben prüfen, Wirtschaftlichkeit hinterfragen, vergleichen, heraus- fordern, anzweifeln, durchleuchten, Schwachstellen offen legen. Was diesen Härtetest durchstand, war es schließlich wert, umgesetzt zu werden. Und davon gab es in der Geschichte von Disney jede Menge.

So gelang es Walt, einen Kassenschlager nach dem anderen in die Kinos und Theater der ganzen Welt zu bringen. Bis heute wird nach unserem „Erfolgsrezept“ bei Disney gear- beitet. Seine Methode hat mittlerweile viele Nachahmer gefunden. Denn eines ist sicher: Erfolg braucht Raum.

http://www.kreativ-sein.de

Wie sieht dein Erfolgsraum aus? Hast du genügend Platz und fühlst du dich wirklich wohl? Unterscheidest du konse- quent zwischen Idee, Lösung und Wirtschaftlichkeit? Oder verwirfst du viele gut Ideen, weil du sie sowieso nicht bezahlen kannst?

Kategorie: Der Erfolg · Schlagworte: , ,


SCHREIB MIR!

MELDE DICH AN UND SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.